SENIORENKREIS - Bischof Dr. Michael BÜNKER liest aus dem KÄRTNER EVANGELIUM - mit der POTTENSTEINER SAITENMUSI

Das Kärntner Evangelium

    Jesus von Nazareth hat in der "Mundart" seiner galiläischen Heimat gepredigt und auch Petrus soll man an seinem Dialekt erkannt haben. Es ist daher naheliegend, das Evangelium auch heute (wieder) in die gesprochene Sprache zu übertragen. Dabei zeigt sich die Kraft und Unmittelbarkeit einer Botschaft, die sich nicht an Könige und große Herrschaften gerichtet, sondern die "Mühseligen und Beladenen", die Menschen des einfachen Volkes angesprochen hat. Michael Bünker und Sepp Lagger erzählen abwechselnd Episoden aus drei Evangelien, jeweils in dem Dialekt, mit dem sie aufgewachsen sind.

    Zwei Bände gibt es bisher: "Umadum a liachta Schein" und "Es weard ana kemmen". 
    Verfasser sind die evangelischen Theologen und Pfarrer Michael Bünker und Sepp Lagger.

    Portrait:

    Michael Bünker, Dr. theol., geb. 1954 in Leoben/Steiermark als drittes Kind des evangelischen Pfarrers von Leoben, Otto Bünker, und seiner Frau. Aufgwachsen in Radenthein/Kärnten, Gymnasium in Villach, Studium der evangelischen Theologie in Wien. Seit 2008 Bischof der Evangelischen Kirche A. B. in Österreich. 
    Sepp Lagger, Mag., geb. 1951 in Kremsbrücke/Kärnten als zweites von fünf Kindern in einer Tischlerfamilie. Aufgewachsn und Volksschule in Eisentratten, Gymnasium in Spittal, Studium der evangelischen Theologie in Wien. Sepp Lagger ist seit über dreißig Jahren Pfarrer in Wien (Ottakring und Simmering), verheiratet und Vater von vier Kindern.

    Quelle: Thalia

    Termin: 
    Mittwoch, 20. Februar 2019 - 15:00