Heiliges Abendmahl in CORONA-Zeiten

Zum Heiligen Abendmahl und der Gemeinschaft unter Brot und Wein, wie von Jesus aufgetragen

... am ersten Sonntag im Monat in der Dreieinigkeitskirche Berndorf
... am zweiten Sonntag im Monat in der Spitalskirche Enzesfeld
... an besonderen Feiertagen und zu besonderen Anlässen.

Wir alle hatten gehofft, dass ab Herbst 2021 wieder jeweils am ersten Sonntag des Monatsa (in Berndorf, Dreieinighkeitskirche) und am zweiten Sonntag des Monats (in Enzesfeld, Spitalskirche) der Abendmahlsgottesdienst gefeiert werden kann. Es war und ist schmerzlich, wenn diese Gemeinschaft am Tisch unseres Herrn und Heilands nicht möglich ist.
Das Heilige Abendmahl vergewissert uns ja der Gemeinschaft mit dem lebendigen, auferstandenen Christus und des Heilsgeschehens, das in ihm zu finden ist - und es stiftet Gemeinschaft unter den Gläubigen.

Das Presbyterium hat sich deshalb dazu entschlossen, ab September 2021 Abendmahlsfeiern - nach kirchlichen Vorgaben und gemäß der jeweils geltenden staatlichen Richtlinien für die Glaubensgemeinschaften - zuzulassen.
Aus Gründen der Vorsicht wird das Abendmahl vorerst mit "Einzelkelchen" (Wein in Einzelbechern) gespendet.

Hinweis: Falls jemand das Hl.Abendmahl als "Hausabendmahl", d.h. im privaten Bereich wünscht, wird um Kontaktaufnahme mit Pfr. Otmar Knoll gebeten.

Stand: 30. Sept. 2021